Geschichte und Kunst sind allgegenwärtig in dieser Stadt, das reicht von religiösen und weltlichen Gebäuden bis zu Skulpturen und schönen alten Anwesen - alles nur wenige Schritte von unserem Hotel. Hier ein paar Beispiele: 


Der Dom San Lorenzo

Der Dom ist auf einer weitläufigen, mit einer Brüstung umgebenen Terrasse gelegen und ist von den Strassen aus zugänglich, die vom Bahnhof hinunter führen. Er wurde an der Stelle einer früheren romanischen Kirche errichtet und im 14. und 18. Jahrhundert erweitert. Die beeindruckende Fassade stammt aus den Jahren 1500 bis 1517 und ist ein Meisterwerk der lombardischen Renaissance. San Lorenzo ist der ideale Ausgangspunkt für einen Spaziergang durch die belebtesten Strassen von Lugano oberhalb des Sees.


Die Kirche Santa Maria degli Angeli

Santa Maria degli Angeli ist die älteste Kirche der Stadt. Hier ist insbesondere das berühmte Renaissance-Fresco des italienischen Malers zu bewundern, das die Passion und die Kreuzigung Christi zeigt. Die Kirche befindet sich an der Piazza Luini am Südtor der Stadt. Früher war sie Teil eines 1490 gegründeten Franziskanerklosters.

Hier ein 3D-Rundgang durch Santa Maria degli Angeli

Ein Rundgang in erweiterter Realität durch das alte Viertel von Santa Maria degli Angeli, bei dem das Franziskanerkloster, das Grand Palace Hotel und zum Schluss das Kulturzentrum LAC – Lugano Arte e Cultura zu sehen sind.


LAC – Lugano Arte e Cultura

Von unserem Hotel aus ist auch das neue Kulturzentrum LAC – Lugano Arte e Cultura leicht zu erreichen. Es ist den bildenden und darstellenden Künsten sowie auch der Musik gewidmet und auf dem besten Wege, eine der ersten kulturellen Adressen in der Schweiz zu werden. 

Innerhalb der modernen Architektur des Zentrums finden Besucher ein reichhaltiges Programm: Veranstaltungen, Ausstellungen, Konzerte, Theater- und Ballettaufführungen sowie verschiedene kulturelle Initiativen und eine Menge Aktivitäten für Kinder und Familien.  Die Konzerthalle bildet den Rahmen für die Veranstaltungen des Finzi Pasca Theater Ensembles und des Orchesters der italienischsprachigen Schweiz (OSI), aber auch für Konzertreihen der Radio- und Fernsehanstalt der italienischsprachigen Schweiz (RSI).

Das LAC ist zudem das Hauptquartier des MASI (Kunstmuseum der italienischsprachigen Schweiz), das aus der Zusammenlegung des kantonalen Kunstmuseums und Luganer Kunstmuseums entstanden ist. Die Ausstellungsräume über drei Etagen beherbergen die Dauerausstellung der Sammlungen der Stadt Lugano und des Kantons Tessin sowie temporäre Ausstellungen und ortsspezifische Installationen.


Öffnungszeiten

Montags: geschlossen
Di / Mi / Fr / Sa / So: 10.00 bis 18.00 Uhr
Donnerstags: 10.00 bis 20.00 Uhr

Lassen Sie sich die Führung durch die temporären Ausstellungen des MASI nicht entgehen
Als Teil des LAC-Kulturzentrums hat auch das MASI ein reichhaltiges Jahresprogramm, das im Zusammenhang mit den  Neuerwerbungen der Sammlung erstellt wurde: drei den Ikonen des 20. Jahrhunderts - Pablo Picasso und René Magritte - sowie dem Schweizer Fotografen Balthasar Burkhard gewidmete Ausstellungen sowie eine Einzelausstellung der jungen Schweizer Künstlerin Vera Trachsel.

Kostenlose Führung, Museumseintritt nicht inbegriffen (freier Eintritt jeden ersten Sonntag im Monat).

  • La collezione
    16. September 2018 - 13. Januar 2019   
       
  • Balthasar Burkhard
    10. Juni - 30. September 2018   
       
  • René Magritte. Une ligne de vie
    16. September 2018 - 6. Januar 2019   
        
  • Premio Manor - Vera Trachsel
    28. Oktober 2018 - 17. Februar 2019